a href="http://www.lancasterarchery.com/archery-classic-register/#header">
Results 1 to 19 of 19

Thread: Problembär in Waldhessen!

  1. #1

    Lightbulb Problembär in Waldhessen!

    Nein, nicht Bruno.

    Aber seht selbst.

    Vorgeschichte:
    Mein Revierpartner sagte mir vorgestern, dass die Sauen an "meiner" Kirrung waren.
    Ich war schon ein paar Tage nicht mehr dort gewesen. Der Boden ist noch teilweise gefroren und Trittsiegel kaum auszumachen. Somit hielt ich Sauen für unwahrscheinlich.

    Tatsache war, dass die 30x30cm Gehwegplatte auf dem eingelassenen Kunststoffrohr, welche ne Handvoll Körnermais beschützte und zusätzlich mit Steinen beschwert war, weggedrückt worden war. Allerdings war vom Mais nur etwa die Hälfte weg. Deshalb meine Zweifel. Ne Sau räumt sowas leer.

    Gestern war die Platte noch drauf, aber an der Kirrungstrommel wurde manipuliert.
    Ok, raus mit der Kamera und die Kirrung neu beschickt. Nur ein bisschen, zum locken.
    Zugegebenermaßen ist die Kamera etwas zu nah dran, da alle anderen Bäume zu weit weg stehen. Bei Gelegenheit montiere ich die Kamera an nen extra Pflock oder ähnlichem.

    Heute nachmittag checkte ich die Kirrung und alles war ratzeputz weg. Inklusive der ekligen, mittlerweile vertrockneten Weihnachtsplätzchen, die ich jedes Jahr von der Freundin meiner Mutter aufgedrückt bekomme.

    Also doch ne Sau?

    Pah, die Kamera zeigte 98!! Bilder nur für diese Nacht.

    Es war die reinste "Predator-Night":


    Ja, wer kommt denn da?


    Was hängt da für'n Ding?




    Mist, ich kriegs nicht auf!




    Naja, erstmal an die Trommel....




    hmmmmm, Kekse.....




    Wer ist des Nachts schon gern allein.




    Auch ein Weißkehlchen kommt regelmäßig hier vorbei.




    bogenjagdpraxis.de

  2. #2
    Hoppla! Wen haben wir denn hier?




    Auf zum Midnight-Dinner!




    Erstmal weg mit der ollen Platte....




    Der Arnold Schwarzenegger unter den Mardern....




    ....duldet keinen Futterkonkurrenten




    Hach, nu isser endlich weg, der alte Grimbart.




    YUMMY!






    Tja, die Waschbären waren von ca. 9 Uhr abends bis 6 Uhr morgens immer wieder an der Kirrung.

    Bei uns in der Gegend haben sie sich die letzten Jahre gigantisch vermehrt und räumen regelmäßig die Schrebergärten auf links.
    Ebenso der Dachs. Diese haben bei uns nicht selten 20kg und der Start der Jagdzeit in Hessen soll vom 01.08 auf den 01.07. vorverlegt werden.

    Waschbären muss ich jetzt noch rausnehmen, da sie Ende April/ Anfang Mai Nachwuchs bekommen. Dann heißt es Hahn in Ruh, auch wenn es keinen offiziellen Schutz gibt.

    Morgen abend schnappe ich mir die .22 Hornet und schaue mal, was geht.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  3. #3
    Join Date
    Dec 2008
    Location
    Germany
    Posts
    213
    Hehe, eine Foto-Love-Story ausm Wald
    Aber ich hätte nie gedacht, dass ein Tier dieser Größe so eine schwere Platte zur Seite schieben kann... und sooo unscharf sind die Bilder ja nun auch nicht.
    Hochinteressant.

    Dann für morgen aber Waidmannsheil!
    Hoffe es gibt noch mehr Bilder.

  4. #4
    Die Bildschärfe geht des Nachts mit IR-Blitz ohnehin nicht viel besser, allerdings ist der Abstand etwas zu gering. Also, in der Bildmitte isses etwas überbelichtet bei relativ wenig Weitwinkel.

    Aber nicht schlecht für ne 200Euro- Kamera. Man muss ja nicht jedes Haar erkennen und nur sehen WAS da so los ist und WANN.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  5. #5
    da schlägt das Jägerherz gleich ein paar Takte schneller. Sehr schöne Bilder Markus.....

  6. #6
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany / Hessen / near Frankfurt
    Posts
    1,041



    Quote Originally Posted by Dugga Boy View Post
    nur sehen WAS da so los ist und WANN.

    DB
    Genau


    Cs

    Carry on! It is only over when you give up! Correct me if I am wrong please.


    Das Equipment, welches wir gebrauchen spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen. Sam Abell

  7. #7
    Join Date
    May 2005
    Location
    Germany, am Westrand des Spessarts
    Posts
    463
    Quote Originally Posted by Dugga Boy View Post

    Morgen abend schnappe ich mir die .22 Hornet und schaue mal, was geht.

    DB

    Und, ging was?

    Wenn ja, Bilder??
    1. Sorry, I´m still learning
    2. Ein schlechter Tag beim Jagen ist immer noch besser als ein guter Tag bei der Arbeit....

  8. #8
    Join Date
    Oct 2007
    Location
    Germany / Hessen / near Frankfurt
    Posts
    1,041
    Quote Originally Posted by foggyturtle View Post
    Und, ging was?

    Wenn ja, Bilder??

    Ahh, ein ungeduldiger Jäger...



    Cs

    Carry on! It is only over when you give up! Correct me if I am wrong please.


    Das Equipment, welches wir gebrauchen spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen. Sam Abell

  9. #9
    Er war wieder da, aber ich schon weg.

    Gestern war es hart. Ich war hundemüde und bin (wegen buckeliger Verwandschaft zum Kaffee) erst um halb sieben abends rausgekommen.

    Schnell die Kirrung neu beschickt und angesessen. Allerdings nur bis um 22.00 Uhr.Auch war es sehr dunkel.
    Mit dem Fernglas konnte ich die 60m bis zur Kirrung noch gut ausmachen.
    Aber das Glas, was mein Vater da auf der Hornet hat, is nicht do dolle.

    Natürlich hinterlässt man Duftspuren bei der Kirrung. Deshalb kam er wohl auch erst um 23.42Uhr. Ein dicker Einzelgänger.

    Heute habe ich bereits gegen Mittag duftende Zimtplätzchen rausgebracht und werde ab 18Uhr ansitzen. Mal schauen. Hoffentlich haben die Vögel nicht schon alles geholt.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  10. #10
    Wie ich gedacht hatte, waren die Plätzchen um 17.30Uhr weg.

    Die Kamera offenbarte dann auch den Übeltäter.
    Gevatter Marquardt (für die Nichtjäger, ein Eichelhäher) hatte sich an Tante Lilo's verschmähtem Weihnachtsgebäck schadlos gehalten.

    Ein paar Kekse hatte ich dann noch ausgestreut und wieder bis 22.00Uhr angesessen.

    4 Stück Rehwild kamen direkt unterm Hochsitz durch und ich konnte sie auf 3m gut beobachten. Mit der Fuchsreize habe ich auch experimentiert.

    In der Tat kam nach ner halben Stunde ein Rotrock bis auf 60m angewechselt, kreuzte aber genau meine Fährte, auf der ich mich zum Ansitz bewege. Eine Nase voll genommen und weg war.

    Trotz wolkenfreiem Himmel war es mir immernoch zu dunkel.
    Ich werde die Coons die Tage über bei Laune halten und mich Ende nächster Woche wieder ansetzen, wenn die Schweinesonne strahlt.

    Gibt's dann nen Erfolg, gibt's auch n Foto.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  11. #11
    Join Date
    Dec 2005
    Location
    Österreich
    Posts
    234
    Frolic - und die Burschen klettern dir in den Sitz rein...

  12. #12
    Quote Originally Posted by stoasteirer View Post
    Frolic - und die Burschen klettern dir in den Sitz rein...
    Danke für den Tipp.

    Habe ein paar Frolics versteckt. Die sollen ja auch was zu tun haben.

    In der Kirrtrommel neben dem Mais noch ein Hand voll Katzen-Trockenfutter und sie sind happy. Der Mond ist schon bei 66%

    Dachs und Marder waren auch wieder da.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  13. #13
    So, einer weniger!



    DB
    bogenjagdpraxis.de

  14. #14
    Join Date
    Oct 2005
    Location
    sunny hill's of the Soonwald
    Posts
    1,393
    Ein großes Waihei von mir. Welche Uhrzeit haste ihn erlegt?

  15. #15
    Join Date
    Dec 2005
    Location
    Germany
    Posts
    549
    Waidmannheil!

    Der hat das Zeug zu einem erstklassigen Muff für die kalten Ansitzetage!

    Gruß frank

    PS: Viel Spaß in Elters!

  16. #16
    Waidmannsdank!
    Ist auch mein erster Waschbär. In den vorherigen Revieren gab's die nicht.

    Um ca. 21.45Uhr
    Ist ein Weibchen.
    Eher noch jünger. Nicht belegt.

    Hab zum Skinnen über ne Stunde gebraucht.
    Bin arg aus der Übung und die Pfoten sind extrem filigran. Schädel liegt im Kühlschrank und wird demnächst gebleicht.

    DB
    bogenjagdpraxis.de

  17. #17
    Join Date
    Oct 2005
    Location
    sunny hill's of the Soonwald
    Posts
    1,393
    Ist ja noch früher Abend. Unsere Sauen haben sich zur Zeit die Uhrzeiten zwischen 3 und 5 Uhr in der Nacht zum Kirrung umkrempeln, rausgesucht.

  18. #18
    Join Date
    May 2005
    Location
    Germany, am Westrand des Spessarts
    Posts
    463
    Quote Originally Posted by Dugga Boy View Post
    Waidmannsdank!
    Ist auch mein erster Waschbär. In den vorherigen Revieren gab's die nicht.

    Um ca. 21.45Uhr
    Ist ein Weibchen.
    Eher noch jünger. Nicht belegt.

    Hab zum Skinnen über ne Stunde gebraucht.
    Bin arg aus der Übung und die Pfoten sind extrem filigran. Schädel liegt im Kühlschrank und wird demnächst gebleicht.

    DB
    WeiHei!

    Hast du den Schädel schon gebleicht? Gibt's ein Foto?
    1. Sorry, I´m still learning
    2. Ein schlechter Tag beim Jagen ist immer noch besser als ein guter Tag bei der Arbeit....

  19. #19
    Quote Originally Posted by foggyturtle View Post
    WeiHei!

    Hast du den Schädel schon gebleicht? Gibt's ein Foto?
    Ja, schon lange fertig.

    Foto reiche ich nach.



    DB
    bogenjagdpraxis.de


Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •