Archery Talk Forum banner
1 - 16 of 16 Posts

·
Registered
Joined
·
697 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Wahrscheinlich wird Dugga das am besten beantworten können.
Bin eben per Zufall auf eine Webseite gestoßen...

xxx.spintite(dot)com/crimsontalon.hateemel

Hat das wirklich was auf den Hacken mit diesen gebogenen Klingen?
 

·
Registered
Joined
·
1,393 Posts
Das erklären sie doch auf der Seite, dadurch soll eine stabile Rotation des Pfeils erreicht werden. :darkbeer:
 

·
Registered
Joined
·
646 Posts
Das Problem ist nur, dass Hersteller vieles erklären respektive versprechen. Nur wie sich die Realität dann wirklich gestaltet steht auf einem anderen Blatt. Ich denke darauf zielt die Frage von Metrodix dann auch letztendlich ab.
 

·
Registered
Joined
·
1,393 Posts
Oh ja sorry, hatte den Text nur überfolgen und zu schnell meinen Senf dazu gegeben. :embara:
 

·
Registered
Joined
·
119 Posts
In erster Linie sollen die gebogenen Klingen die Rotation des Pfeils im Zielmedium fortsetzen um dadurch einen erhöhten Wundkanal zu produzieren und möglichst viele blutfördenden Kapilare öffnen. Soweit die Theorie. Bei der Betrachtung der Gesamtschnitbreite eines Broadheads dieser Art wage ich jedoch zu bezweifeln das dadurch mehr an lethaler Wundwirkung produziert wird als bei einem dreischneidigen Broadhead ohne zusätzliche "Rotatoren".

Was die Penetrationswirkung anbelangt, sehe ich dies eher von Nachteil da hierbei der Schnittweg und somit der Widerstand im Zielmedium durch diesen Schraubenefekt der Klingen unnötig erhöht wird.

Das die Spitzen das Tunning des Pfeils gegenüber herkömmlichern dreischneidigen Jagdspitzen, durch ihre Form begünstigen, halte ich für ein Ammenmärchen. Im Gegenteil, ein durch diese Form begünstigter Steuerungsefekt im vorderen Bereich des Pfeils dürfte eher problematisch zu betrachten sein.

Mit freundlichen Grüssen
Dschingis
 

·
Registered
Joined
·
5 Posts
In erster Linie sollen die gebogenen Klingen die Rotation des Pfeils im Zielmedium fortsetzen um dadurch einen erhöhten Wundkanal zu produzieren und möglichst viele blutfördenden Kapilare öffnen. Soweit die Theorie. Bei der Betrachtung der Gesamtschnitbreite eines Broadheads dieser Art wage ich jedoch zu bezweifeln das dadurch mehr an lethaler Wundwirkung produziert wird als bei einem dreischneidigen Broadhead ohne zusätzliche "Rotatoren".

Was die Penetrationswirkung anbelangt, sehe ich dies eher von Nachteil da hierbei der Schnittweg und somit der Widerstand im Zielmedium durch diesen Schraubenefekt der Klingen unnötig erhöht wird.

Das die Spitzen das Tunning des Pfeils gegenüber herkömmlichern dreischneidigen Jagdspitzen, durch ihre Form begünstigen, halte ich für ein Ammenmärchen. Im Gegenteil, ein durch diese Form begünstigter Steuerungsefekt im vorderen Bereich des Pfeils dürfte eher problematisch zu betrachten sein.

Mit freundlichen Grüssen
Dschingis
auch meine meinung
 

·
Registered
Joined
·
1,393 Posts
Aber Respekt für die Qualität der SF (obwohl die Stange schon leicht rostig ist), andere Broadheads hätte es mal lässig zerlegt.
 

·
Registered
Joined
·
545 Posts
Aber Respekt für die Qualität der SF (obwohl die Stange schon leicht rostig ist), andere Broadheads hätte es mal lässig zerlegt.
Ist halt so `ne echt "namibianische selbstgeschweißte Gewindestangenverlängerung"! :D:D
War aber ein recht anständig dickes Rohr!!

:darkbeer::darkbeer:
 

·
Registered
Joined
·
6,311 Posts
Hey,

wie geht Ihr denn mit meinen "Kindern" um.:eek:

Nicht genug, dass sie durch eklig blutige Kammerbereiche gejagt werden und total eingesaut auf der anderen Seite rauskommen; jetzt müssen sie auch noch für Klempnerarbeiten herhalten.

tsetsetse...
 

·
Registered
Joined
·
545 Posts
Hey,

wie geht Ihr denn mit meinen "Kindern" um.:eek:

Nicht genug, dass sie durch eklig blutige Kammerbereiche gejagt werden und total eingesaut auf der anderen Seite rauskommen; jetzt müssen sie auch noch für Klempnerarbeiten herhalten.

tsetsetse...
In Namibia muss man halt flexibel sein, wenn man nicht das richtige Werkzeug zur Hand hat!!:D:D

Hier hatte die Nase von Farmangestellten den Kühlerdeckel bei der Wartung auf der Farm vergessen. Zwischen Farm und Okahandia qualmte es dann verdächtig aus der Kühlerhaube. Der Kühler wurde dann kurzerhand mit meinem guten deutschen Taschentuch und einem Plastikflaschendeckel verschlossen. "Kühler"-Wasser zapfe ich hier gerade aus dem Wischwasserbehälter!

Vehicle Car Off-roading Landscape Automotive exterior


:darkbeer::darkbeer:
 

·
Registered
Joined
·
545 Posts
Oh Mann, bei jedem Afrika-Bild wird des Jägers Herz wieder mit festem Griff gepackt.
Ich bin auf Entzug!!! Sogar schon beim nem defekten Wagen.:eek:
Bereits 8 Monate ohne Busch. Das geht einfach nicht!

Ich glaub, ich buch diese Woche noch schnell was. :tongue:

DB
Genau, ich flieg am 21.06.08!!:RockOn::RockOn:

:darkbeer::cocktail::darkbeer::cocktail:
 
1 - 16 of 16 Posts
This is an older thread, you may not receive a response, and could be reviving an old thread. Please consider creating a new thread.
Top